Newsarchiv

Festrede: Blick zurück nach vorn


Die Renaissance der Reisebüros

Die neuen Möglichkeiten der virtuellen Welt stellen den stationären Vertrieb vor Herausforderungen. Thomas Bösl, Chef der internationalen Reisebürokooperation rtk und Sprecher der Quality Travel Alliance (QTA), erklärt, was Reisebüros ausmacht.


Schöne neue Reisewelt?

Online-Buchungsportale und soziale Medien revolutionieren die Tourismusbranche. Nicht nur die junge Reisegeneration macht sich die digitalen Kanäle zunutze. Wie kann dieser Wandel gestaltet werden? Wir sprachen mit Michael Buller, Vorstand des Verband Internet-Reisevertrieb.


Augen auf für neue Perspektiven!

Von Lateinamerika über Afrika nach Asien: In der diesjährigen Auswahlrunde des TODO Awards 2019 sind von den insgesamt 19 Einreichungen sechs vielversprechende Projekte auf drei Kontinenten in die Endauswahl gekommen.


Namibias wilde Schönheit

Mehr als 30 Mal hat Fabian von Poser Namibia schon bereist. Bei seinem jüngsten Aufenthalt war er als Redakteur des SympathieMagazins „Namibia verstehen“ unterwegs. Im Interview erläutert er, warum ihn das Land so fasziniert und welche neuen Eindrücke er gewonnen hat.


Ausschreibung TO DO Award 2019

Der Studienkreis für Tourismus und Entwicklung e.V. startet mit seinem TO DO Award in die 24. Runde. Teilnehmer können ihre Projekte bis Ende August einreichen. Seit 1995 schreibt der Studienkreis den internationalen Wettbewerb für sozialverträglichen Tourismus aus.


Blog - Reisefotografie interkulturell

Nirgendwo wird so viel fotografiert wie auf Reisen. Zahlreiche Internetseiten und Buchpublikationen bieten Tipps zu besseren Fotos auf Reisen, zur optimalen Kameraausrüstung oder zu fotogenen Motiven.


Reisen verändert

Noch nie zuvor sind so viele Menschen freiwillig gereist wie heute. Kaum ein Fleck der Erde ist vor unserer postmodernen Mobilität sicher. Unsere Reisen beginnen auf Landkarten und in Prospekten. Da ist die ganze Welt übersichtlich dargestellt, geschrumpft auf einen kleinen Maßstab. Auf jedem Quadratzentimeter Informationen über Informationen, so verdichtet, wir können gar nicht durch das gespannte Netz fallen – wir können uns nicht verirren. Die ultimative Garantie aber geben uns GPS-Gerät und Navigationssystem.


Fair unterwegs mit Kevin Curran, Gewerkschafter

Kevin Curran ist Schweisser, Wirtschaftsfachmann, Baumpfleger - und Kämpfer für die Rechte der arbeitenden Klasse. Ihr fühlt er sich seit seiner Kindheit verpflichtet. Heute hilft er als Vorsitzender des Sektors Hotel der britischen Gewerkschaft UNITE Raumpflegerinnen, Rezeptionisten, Servicemitarbeiterinnen oder Butlern, die von internationalen Hotelketten in London ausgebeutet werden, ihre Rechte wahrzunehmen und durchzusetzen. Dafür haben er und seine Kollegen den ersten TO DO!-Preis für vorbildliches Menschenrechtsengagement im Tourismus erhalten. Curran liest gerne und inspiriert sich auch bei alten, sprachgewandten Klassenkämpfern.


Hilfe für Flüchtlinge

Als Mitte der 1990er Jahre durch Kriegsereignisse traumatisierte Menschen aus Jugoslawien nach Deutschland kamen, wurde das psycho-soziale Zentrum Refugio München gegründet. Jürgen Soyer, Geschäftsführer der Einrichtung, über deren Aufgaben heute.