Mit unseren zahlreichen Projekten setzen wir uns kritisch wie konstruktiv mit Chancen, Risiken und Verantwortung von touristischen Entwicklungen auseinander.

Aktuelles

 

Neue Runde:

Die Auschreibung für den TO DO Award 2023 ist da: Hier geht es zu den Teinahmebedingungen und zur Anmeldung.

Die TO DO Award Preisverleihung 2022 war ein voller Erfolg. Es haben sich viele Menschen weltweit eingeloggt, um die Verleihung zu verfolgen. Falls Sie es verpasst haben, können Sie die Veranstaltung hier noch einmal anschauen.

Die Veranstaltung The Forgotten Majority – Informal Workers in Tourism wurde gemeinsam mit dem Roundtable Human Rights in Tourism, Brot für die Welt / Tourism Watch und ECPAT durchgeführt. Den Link zur Aufzeichnung der Veranstaltung finden Sie hier.

Forschung

Die Fortschreibung unserer Studie Tourismus in „Entwicklungs- und Schwellenländer“
ist soeben erschienen und steht hier zum Download bereit.

 

Was wir tun

Der Studienkreis für Tourismus und Entwicklung e.V. ist seit 25 Jahren Vorreiter eines umwelt- und sozialverträglichen Tourismus. Dabei leistet er wichtige Informations- und Bildungsarbeit: Neben der Reihe der SympathieMagazine, bestehend aus Länder-, Themen- und Religionsmagazinen, gibt er die "Schriftenreihe für Tourismus und Entwicklung“ sowie diverse Publikationen und Forschungsarbeiten heraus. Darüber hinaus ist der Studienkreis beratend tätig und veranstaltet Fortbildungsseminare für im Tourismus Beschäftigte, die „Intercultural Tour Guide Qualifikation“. Er führt internationale Wettbewerbe wie den „TO DO Award“ und den „TO DO Award Human Rights in Tourism“ durch. Mit den Veranstaltungsformaten „Ammerlander Gespräche“ und „ZwischenRufe“ fördert er den touristischen Dialog. Der Studienkreis ist ein eingetragener Verein mit gemeinnützigen Zielen, er arbeitet frei und unabhängig.

News

SympathieMagazine